Geomantische Lebensraumberatung | Sibylle Henkel

Raumgenuss und Lebensfreude

Geomantische Optimierung

Das Haus bildet die „dritte Haut“ des Menschen. Der Mensch sollte in seinem Wohn- und Arbeitsumfeld in natürlicher Harmonie leben können. Menschen in Europa verbringen 90 % ihrer Lebenszeit in Innenräumen, jedoch besitzen sehr viele Gebäude ein gestörtes Raumklima.

Die Vielfalt von Einflussfaktoren biologischer, chemischer und physikalischer Art ist groß:

  • Elektrische und magnetische Wechselfelder
  • Radioaktivität
  • Geologische Störungen
  • Wohngifte
  • Pilze, Bakterien, Allergene

Negative Einflüsse und Atmosphären in Häusern wirken auf den Körper und Geist. Sie sind nicht zu sehen aber zu fühlen: Wasseradern, Verwerfungen und andere Erdstrahlungen.

Der wichtigste Platz im Leben ist dabei der Schlafplatz. Nirgendwo auf der Welt halten wir uns länger auf als auf diesen 2 qm. Hier soll nachts Regeneration stattfinden. Unser Körper reagiert gerade während der Schlafphase besonders empfindlich auf die unterschiedlichen natürlichen und technischen Störfelder. Deshalb ist es sinnvoll, sicherzustellen, dass Ihre Wohnung - vor allem der Schlafplatz - frei davon steht.

Alle geopathischen Belastungen lassen sich durch meine Arbeit entstören bzw. abschwächen. Die verschiedenen Störzonen werden mittels Rute oder Wahrnehmung von mir genau analysiert. Danach entstöre ich diese mit Hilfe der physikalischen Gesetze wie Brechung, Beugung und Spiegelung.

Riss
Riss
Verwerfung
Verwerfung
Wasserader
Wasserader
Einsatz der Wünschelrute - Entstörung einer Wasserader mit Opus Spicatum
Wasseradersuche
Energiepunkt
Enstörung Polpunkte